Empathie – vom Leiden und Fühlen

Leiden wir durch Empathie?

Empathie ist ohne Zweifel sozial erwünscht. Kein noch so narzisstischer Egomane wird sich offen dazu bekennen, dass er/sie rücksichtslos und unbarmherzig „über Leichen geht“. Vielmehr gilt Empathie als eine soziale Schlüsselkompetenz, die Erfolg und Zufriedenheit im Leben (was immer dies sei) verspricht. Umso erstaunlicher ist es, dass es an einem wirklichen Konsens über Bedeutung und Definition fehlt. Nicht nur wissenschaftlich, auch in der Alltagspsychologie ist der Begriff Empathie in aller Munde, aber klar umrissene Inhalte finden sich oft nicht.

„Empathie – vom Leiden und Fühlen“ weiterlesen